Colliers International vermarktet Panattoni Park Mannheim Ost

  • Abbrucharbeiten auf dem Brownfield haben begonnen
  • Fertigstellung ist für das erste Quartal 2021 geplant

Colliers International vermarktet den neuen Panattoni Park Mannheim Ost in der Dr.-Albert-Reimann-Straße 3, auf dem drei moderne und großzügige Logistikhallen geplant sind, die nach DGNB Gold zertifiziert werden sollen. Im Panattoni Park werden rund 50.000 Quadratmeter Hallen- und Technik-, 3.200 Quadratmeter Mezzanine- sowie 3.000 Quadratmeter Bürofläche entstehen. Es sind 152 Pkw- und 24 Lkw-Stellplätze geplant. Auf der Gesamtfläche von rund 100.000 Quadratmeter haben jetzt die Abbrucharbeiten des Altbestandes begonnen.

Derzeit werden die ehemaligen Produktionsmaschinen abgebaut. Dazu wird der Dachaufbau aufgetrennt und abgebaut. Im Anschluss werden die Bestandshallen zunächst entkernt. Alle Materialien werden dafür separiert, entsprechend getrennt und aufbereitet so beispielsweise vorhandenes Asbest, das speziell verpackt werden muss, um anschließend ordnungsgemäß entsorgt werden zu können.
Der Abriss des ehemaligen Reckitt- Benckiser Geländes bedarf einem 250 Tonnen schweren Seilzug- Baggers, der mit 14 LKW’s in der Woche vor Pfingsten angeliefert wird und einer Woche Aufbauzeit bedarf.

Fred-Markus Bohne, Managing Partner Panattoni Europe „Dieses Areal ist eines der größten Brownfields in der Region und hat uns in der Vorbereitung und Realisierung einiges abverlangt, um aus diesem historischen Produktionsstandort nun einen modernen Logistikpark zu entwickeln. Unter anderem bieten die Lagekriterien, die Gesamtgröße und das vorhandene Baurecht GI-Gebiet, optimale Bedingungen für unsere zahlreichen Logistikkunden.“

Die Fertigstellung des Panattoni Parks Mannheim Ost ist für das erste Quartal 2021 geplant.

Jens Haag, Senior Director Industrial & Logistics Stuttgart bei Colliers International: „Mit dieser Entwicklung kommen hochmoderne Flächen in den Markt, die sowohl im Gefahrgutbereich als auch als klassisches Warehouse genutzt werden können. Die bis zu 12,20 Meter hohen Hallen, die in separaten Nutzungseinheiten ab circa 10.000 Quadratmeter angemietet werden können, bieten den modernesten Standard mit ESFR-Sprinkler nach FM Global und sind für Gefahrstoffe Klasse WGK 1-3 geeignet. Noch können die Ausstattungswünsche nutzerspezifisch berücksichtigt werden. Die hervorragende Infrastruktur zwischen den beiden Autobahn-Hauptachsen A5/A6 bietet eine ideale Erreichbarkeit.”